IMTBIKE Motorradreise Nordportugal Zentralspanien

Tourbewertung: Mittel

Touringstrecken: 60%

Anspruchsvolle Strecken: 40%

Landschaft:

Geschichte / Kultur:

Fahrstunden: 6 bis 8 Stunden

Asphalt:

asphalt icon
8
10

Gebirge:

hills icon
7
10

Wie unsere Touren bewertet werden →

Motorradreise Portugal & Spanien

Im Land der Weine

Spanien | Portugal

Oct. 05 — Oct. 19, 2019

Oct. 03 — Oct. 17, 2020

Eine fantastische Motorradreise durch die schönsten Weinregionen Spaniens und Portugals. Mit Start und Ziel in der spanischen Hauptstadt Madrid entführt Sie diese Route in die Weinregionen La Rioja, Ribera del Duero, Rueda, el Bierzo, Duero, Porto und die Heimat des Vhino Verde (junger Wein). Vorbei an grünen, hügeligen Landschaften und hohen Bergen rollen die Motorräder durch malerische Jahrhunderte alte Kleinstädte, welche mit ihren prächtigen Burgen und Schlössern an das einst so mächtige Kastilien erinnern.

Wir reisen zur Zeit der Weinfeste – der Duft des frisch gepressten Mosts liegt in der Luft und auf den Weingütern herrscht festlich reges Treiben. Dank zunehmend kurvenreichen Abschnitten und ausgezeichnetem Asphalt hat diese Tour noch viel mehr zu bieten und gewinnt täglich an landschaftlicher Attraktivität. Die Straßen schlängeln sich durch die entlegensten Berge und Täler des Nordwesten Spaniens sowie des spektakulären Norden Portugals. Alle Hotels sind von hoher Kategorie und zeichnen sich durch Stil, Anspruch und ausgezeichneter lokaler Küche aus.  Auf dieser neuen Tour ergänzen sich Traumstraßen und Geschichte sowie Gastronomie und Weingenuss – Genießer kommen voll auf Ihre Kosten.

IMTBike Streckenbewertung

Lernen Sie die verschiedenen Schwierigkeitsstufen der IMTBike Touren kennen, um zu wissen, welche Fahrpraxis erforderlich ist, um an den entsprechenden Touren teilnehmen zu können. IMTBike bietet verschiedene Touren für unterschiedlichste Fahrstile und Schwierigkeitsstufen an und arbeitet weiter an der Gestaltung neuer Routen. Das ist ein fortlaufender Prozess, bei dem unsere erfahrenen Guides Strecken abfahren und überprüfen, bevor die besten davon für die IMTBike Touren ausgewählt werden.

Sehr erfahrene Motorradfahrer wünschen sich Strecken, die technisches Können erfordern; schmale, kurvige Straßen mit wenig Verkehr und endlosen Kurven. Genau diese Strecken könnten jedoch für weniger erfahrene Motorradfahrer zu schwierig sein.

Die lokalen Fahrgewohnheiten, das Verkehrsaufkommen, die Qualität des Asphalts und der Radius der Kurven unterscheiden sich von Land zu Land erheblich und oftmals sogar in den verschiedenen Regionen des gleichen Landes. Diese Merkmale sind auch jahreszeitenabhängig. Sie wurden alle von IMTBike sorgfältig erprobt und bei der Bewertung der Touren berücksichtigt.

Darüber hinaus finden finden wir es auch wichtig, Sie über die unterschiedlichen Straßen, auf denen Sie Ihre Reise genießen, zu informieren. Für ein besseres Verständnis hat IMTBike die Straßen in zwei Kategorien unterteilt und sie unseren Touren prozentual zugeordnet.

  1. TOURING STRECKEN: hier wird auf breiten Straßen gefahren, die hauptsächlich aus Kehren mit großem Radius bestehen. Es gibt geschwungene Kurven, aber keine engen, bergigen Serpentinen. Ganz gerade Strecken findet man auf IMTBike Touren nur sehr wenige!
  2. ANSPRUCHSVOLLE STRECKEN: hier werden enge, geschwungene Kurven gefahren, die mehr technisches Können erfordern. Oftmals werden die Straßen enger, mit unbefestigten Vorsprüngen, steilen Steigungen und Abfahrten. Normalerweise handelt es sich hierbei um Bergstraßen mit spektakulärer Landschaft.

Wenn Sie noch nicht außerhalb Ihres eigenen Landes Motorrad gefahren sind, oder wenn Sie nur wenig Fahrpraxis und Fahrerfahrung mit kurvenreichen Bergstraßen haben, empfehlen wir Ihnen mit einer Tour, die mit leicht oder mittel bewertet wurde, zu beginnen. Im Zweifelsfall oder bei Fragen senden Sie uns bitte eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir beantworten jederzeit gerne Ihre Fragen, um sicher gehen zu können, dass Sie die geeignetste Tour aussuchen.

LEICHT

Hier fahren wir Strecken mit weiten Kurven, die leicht zu manövrieren sind. An einigen Stellen gibt es auch enge Kurven, aber das ist eher die Ausnahme.

Auf jeden Fall sollten Sie auch auf den leichten Strecken jederzeit in der Lage sein, ein Motorrad mit großem Hubraum zu fahren.

Planen Sie bitte nicht, das Motorradfahren während einer IMTBike Tour zu lernen. Wir empfehlen mindestens 8.000 km Fahrpraxis auf einem Motorrad mit großem Hubraum und Sie sollten auch unter dem Jahr regelmäßig Motorradfahren.

MITTEL

Auf diesen Strecken fahren wir Abschnitte mit sehr vielen Kurven auf engen Straßen, mitunter ohne Mittellinie. Es sind auch Kurven mit weitem Radius dabei. Manchmal kommt es zu bestimmten Zeiten in der Nähe der Städte zu dichtem Verkehr und die lokalen Fahrgewohnheiten können Ihnen ungewohnt und unberechenbar vorkommen. Von daher ist es sehr wichtig, daß Sie ein erfahrener Motorradfahrer sind und wir empfehlen Ihnen für eine mit MITTEL bewertete IMTBike Tour eine Fahrpraxis von mindestens 25.000 km auf einem Motorrad mit großem Hubraum. Desweiteren sollten Sie auch unter dem Jahr regelmäßig Motorradfahren.

Fortgeschritten

Auf diesen Routen fahren wir lange Abschnitte auf technisch engen, kurvigen Straßen, manchmal auch einspurigen.

Manchmal kommt es zu bestimmten Zeiten zu dichtem Verkehr und die lokalen Fahrgewohnheiten können Ihnen ungewohnt und unberechenbar vorkommen.

Diese kurvenreichen Straßen befinden sich dabei oft im Gebirge mit steilen Auf- und Abfahrten.

Dadurch können einige Fahrtage lang und herausfordernd sein. Es ist von daher sehr wichtig, daß Sie ein erfahrener Motorradfahrer sind und wir empfehlen Ihnen für eine mit FORTGESCHRITTEN bewertete IMTBike Tour eine Fahrpraxis von mindestens 50.000 km auf einem Motorrad mit großem Hubraum. Desweiteren sollten Sie auch unter dem Jahr regelmäßig Motorradfahren.

Unsere durchschnittliche tägliche Fahrdauer

5 bis 7 Stunden
6 bis 8 Stunden
7 bis 9 Stunden

Wir finden es wichtig, daß Sie wissen, wieviel Stunden am Tag auf einer Tour gefahren wird, damit Sie entscheiden können, welche IMTBIKE Tour die richtige für Sie ist. Manche Tourmitglieder möchten jeden Tag so viele Stunden wie möglich fahren, während andere es bevorzugen, öfters anhalten zu können und mehr Zeit für das Genießen der Landschaft und für das Besuchen von kulturellen Stätten zu haben.

Oder Sie möchten abends früher im Hotel ankommen, um vor dem Abendessen noch ein wenig entspannen zu können. Die tägliche Fahrzeit ist inklusive Kaffee- und Fotopause, beinhaltet jedoch nicht die Zeit für die Zwischenmahlzeit.

Normalerweise starten wir unseren Fahrtag morgens um 9:30 Uhr und halten zwischen 13 Uhr und 14 Uhr für die einstündige Zwischenmahlzeit an. Somit kommen wir bei einer Tour, die mit 5 - 7 Stunden angegeben ist, gegen 15:30 Uhr und 17:30 Uhr im Hotel an, je nach Durchschnittsgeschwindigkeit der Gruppe.

Tourdaten

  • Start /Ende Madrid
    Gesamtstrecke 2850km
  • Dauer 15 Tage
    Fahrtage 13 Tage
  • Rasttage 2, Salamanca und Porto
    Frühstück 14x Frühstück inbegriffen
  • Abendessen 12x Abendessen
    Tagesstrecke 250-350km
  • Hotelübernachtungen 14 Nächte
    Fahrsaison Herbst
  • Highlights: 6 Städte deklariert zum UNESCO-Weltkulturerbe; in Spanien: Segovia, Ávila Ciudad Rodrigo und Salamanca; in Portugal: Porto und Guimarães. Allesamt über exzellente Straßen miteinander verbunden. Übernachtungen in Paradores und historischen Gasthäusern (Posadas), welche zu den besten Hotels des Landes gehören.
    Unterbringung: ausgezeichnete 4-5 Sterne Hotels, Boutique-Hotels mit lokalem Flair und Posadas (historische Gasthäuser) sowie Paradores (ehemalige Schlösser, Burgen und Festungen), welche in exklusive Hotels umgewandelt wurden und zudem als besonders “Motorradfahrer-freundlich“ gelten.
    *Alle Hotels wurden von IMTbike aufgrund ihrer hohen Servicequalität, regionalem kulturellem Interesse und außerordentlichen Lage sorgfältig ausgewählt.

Täglicher Tourablauf

  • Tag 1: Ankunft in Madrid
  • Tag 2: Madrid – Burgo de Osma
  • Tag 3: Soria – La Rioja
  • Tag 4: La Rioja – Ribera del Duero
  • Tag 5: Ribera de Duero – Salamanca
  • Tag 6: Salamanca – Ruhetag
  • Tag 7: Salamanca – El Bierzo
  • Tag 8: El Bierzo – Bragança
  • Tag 9: Bragança – Guimarães
  • Tag 10: Guimarães – Porto
  • Tag 11: Porto – Ruhetag
  • Tag 12: Porto – Ciudad Rodrigo
  • Tag 13: Ciudad Rodrigo – Ávila
  • Tag 14: Ávila - Madrid
  • Tag 15: Heimflug
  • Tag 1: Ankunft in Madrid

    Ankunft in Madrid

    Transfer vom Flughafen zum Hotel. Freie Zeit zum Ausruhen und einen Stadtbummel. Willkommensrunde im Hotel mit anschließendem Abendessen in einem typisch madrilenischen Restaurant.
    Der erste und letzte Tag der Reise sind nur für die Ankunft und Abreise reserviert, Ihre Flüge sollten entsprechend gebucht sein.

  • Tag 2: Madrid – Burgo de Osma

    Madrid – Burgo de Osma

    Nach dem Frühstück entfliehen wir dem Großstadtdschungel in Richtung der Sierra de Guadarrama nördlich von Madrid. Über idyllische kurvenreiche Landstraßen führt die Route entlang der „Pueblos Negros“ (Schwarze Dörfer) von Guadalajara hin zu einer der entlegensten, jedoch schönsten Region Spaniens – Soria. Hier lassen wir den Tag bei einem Glas Wein ausklingen.

  • Tag 3: Soria – La Rioja

    Soria – La Rioja

    Heute erwarten uns abgelegene Hügellandschaften und weite Täler. Zuerst durchfahren wir den Cañon del Rio Lobo (Canyon des Wolfsflusses) und schlängeln uns anschließend entlang des Naturpark Sierra de la Cebollera nach La Rioja. Eine Provinz bekannt für seine unverwechselbaren Weinberge, in welchen der berühmte gleichnamige Rotwein angebaut wird.

  • Tag 4: La Rioja – Ribera del Duero

    La Rioja – Ribera del Duero

    Die heutige Route verbindet die beiden bekanntesten Weinregionen Spaniens miteinander. Wir verlassen das romantische La Rioja und fahren in die reizende Region Ribera del Duero. Neben der fantastischen Aussicht auf die Weinberge entlang des Ufers des Flusses Duero genießen wir die unzählbaren Kurven der Sierra de la Demanda.

  • Tag 5: Ribera de Duero – Salamanca

    Ribera de Duero – Salamanca

    Zur Abwechslung erwartet uns auf dieser Etappe eine Region mit weniger Kurven und einer geradlinigeren Streckenführung, welche jedoch durch ihre weite und ausgedehnte Landschaft zu faszinieren weiß. Sie ist zudem Ursprung weniger bekannter jedoch besonders exklusiver Qualitätsweine (DOC – Denominación de Origen Controlada = Q.b.A.). Unterwegs überraschen uns die monumentalen Städte Tordesillas und Zamora.

  • Tag 6: Salamanca – Ruhetag

    Salamanca – Ruhetag

    Es lohnt sich zweifelsohne in der historischen Universitätsstadt Salamanca einen Ruhetag einzulegen. Die von der UNESCO als Weltkulturerbe eingestufte Altstadt gleicht einem Freilichtmuseum. Ein Spaziergang durch die geschichtsträchtigen Gassen und die Besichtigung der ältesten Universität Spaniens gleicht einer Reise in vergangene Zeiten.

  • Tag 7: Salamanca – El Bierzo

    Salamanca – El Bierzo

    Die Neugierde nach anderen Weinen und neuen atemberaubenden Landschaften zieht uns Richtung Norden. Entlang der Grenze mit Portugal winden sich die Straßen wieder in gebirgigere Ebenen und wir erreichen das majestätisch anmutende kantabrische Gebirge.

  • Tag 8: El Bierzo – Bragança

    El Bierzo – Bragança

    Während des ersten Tagesabschnitt folgen wir dem Verlauf des Jakobswegs und sehen viele Pilger, welche ebenso wie wir das Bergpanorama genießen. Im Anschluss, in südlicher Richtung, ein unvergesslicher Ritt über einsame Gebirgsstraßen, vorbei an kleinen verschlafenen Dörfern. Nach dem Grenzübergang zu Portugal übernachten wir in der mittelalterlichen Stadt Bragança.

  • Tag 9: Bragança – Guimarães

    Bragança – Guimarães

    Unser erster Tag in Portugal beschert uns eine der besten Motorradstrecken im Norden dieses wunderschönen Landes. Ein Flut an Kurven mit ausgezeichnetem Straßenverhältnissen führt uns Richtung Osten nach Guimarães, der sogenannten Wiege Portugals.

  • Tag 10: Guimarães – Porto

    Guimarães – Porto

    Eine weitere Gelegenheit die beiden Leidenschaften Motorradfahren und Weingenuss miteinander zu verbinden. Kurven, Kurven und nochmals Kurven in Kombination mit malerisch grüner Landschaft, berauschenden Flüssen und grünen Tälern dirigieren uns in die Region des Vinho Verde (junger Wein). Zuletzt folgen wir dem vollständig von Weinbergen umgebenen Fluss Duero bis dieser bei Porto in den Atlantischen Ozean fließt.

  • Tag 11: Porto – Ruhetag

    Porto – Ruhetag

    Unser zweiter Ruhetag erlaubt uns eine Stadt zu entdecken, welche trotz seiner großen geschichtlichen Bedeutung noch heute täglich an Attraktivität dazu gewinnt. Die Überquerung der beeindruckenden Brücke Ponte Luís I mit anschließendem Besuch einer für Ihren süßen Portwein bekannten Weinkellereien im angrenzenden Vilanova de Gaia ist hervorragender Plan, doch Porto hat noch viel mehr zu bieten.

  • Tag 12: Porto – Ciudad Rodrigo

    Porto – Ciudad Rodrigo

    Entlang der Flussufer schlängelt sich unsere Route am Morgen Richtung Inland. Anschließend gelangen wir über kaum bekannte, doch gut asphaltierte Landstraßen zurück nach Spanien um innerhalb der einer Festung gleichenden Grenzstadt Ciudad Rodrigo zu übernachten. Spektakulär!

  • Tag 13: Ciudad Rodrigo – Ávila

    Ciudad Rodrigo – Ávila

    Es geht zurück in die Berge. Unser Weg führt uns durch mittelalterliche Dörfer und Städte. Über Traumstraßen entlang der beeindruckenden Sierra de Gredos erreichen wir die Stadt Ávila, welche durch die längste und beste original erhaltene Stadtmauer der Welt beeindruckt.

  • Tag 14: Ávila - Madrid

    Ávila - Madrid

    Der letzte Fahrtag unserer Reise hält einige Überraschungen in Segovia für uns bereit. Dieser Zwischenstop erlaubt einen Blick auf die Schloss-Burg, welche schon Walt Disney als Vorlage für die Zeichnungen seiner Schlösser diente. Auch die Kathedrale und insbesondere das beinahe 2000 Jahre alte gigantische römische Aquädukt versetzen uns ins Staunen. Zuletzt genießen wir das Kurven-ZickZack der Sierra von Madrid, bevor wir uns von unseren Motorrädern verabschieden.

  • Tag 15: Heimflug

    Heimflug

    Mit vielen fantastischen Erinnerungen und Eindrücken im Gepäck geht es zum Flughafen um die Heimreise anzutreten. Wir hoffen Euch bald wieder zu einem weiteren Motorradabenteuer mit IMTbike begrüßen zu dürfen!

Preise

Der Grundpreis jeder Tour ist kalkuliert auf Basis einer BMW G310R mit Einzelfahrer, untergebracht in 1 Doppelzimmer.

  • Reiseteilnehmer hinzufügen

    + 820

    hinzufügen

  • Einzelzimmer Aufpreis

    + 820

    hinzufügen

  • BMW G310R

    + 0

    hinzufügen

  • BMW F700/F750GS

    + 220

    hinzufügen

  • BMW F800GT

    + 400

    hinzufügen

  • BMW F850GS

    + 400

    hinzufügen

  • BMW R1200/R1250R

    + 625

    hinzufügen

  • BMW R1200/R1250GS

    + 625

    hinzufügen

  • BMW R1200/1250 GS ADV

    + 780

    hinzufügen

  • BMW S100XR

    + 780

    hinzufügen

  • BMW R1200/1250RT

    + 780

    hinzufügen

  • BMW K1600GT

    + 1185

    hinzufügen

In der Tour inbegriffen:

  • Airport pickup on the first day of the tour.
  • Übernachtungen in erstklassigen Hotels
  • abends ein Gourmet Dinner (ausser an den Rasttagen).
  • morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Neues BMW Motorradmodell voll ausgestattet mit 3 BMW Koffer
  • Tour-Handbuch (im Allgemeinen sehr umfassend mit ca. 70 Seiten) und hellmarkierte Strassenkarte.
  • Erfahrener mehrsprachiger Tourguide auf einem Motorrad
  • Mehrsprachiger Tourguide in Begleitfahrzeug, das Ihr Gepäck und persönliche Einkäufe transportiert oder auch ein oder zwei weitere Reiseteilnehmer mitnimmt.
  • Tour Souvenirs

Nicht in der Tour enthalten:

  • Air ticket, lunches, gasoline, drinks, tolls, personal spending and tips
Included