New-Best-of-Portugal-Motorcycle-Tour

Tourbewertung: Fortgeschritten

Touringstrecken: 30%

Anspruchsvolle Strecken: 70%

Landschaft:

Geschichte / Kultur:

Fahrstunden: 7 to 9 hours

Asphalt:

asphalt icon
8
10

Gebirge:

hills icon
8
10

Wie unsere Touren bewertet werden →

Neue Best of Portugal Motorrad Tour

Das kleine große Paradies

Portugal

May. 07 — May. 21, 2022

Am besten taucht man in die Seele Portugals ein, indem man dieses außergewöhnliche Land mit dem Motorrad bereist. Und wieviel hat es zu bieten! Unsere „Das Beste von Portugal Motorradtour“ beinhaltet alles, was man sich von einem so wunderschönen und fantastischen Land wünschen kann. Zum Beispiel das alte römische Lusitanien, Traumstrände und schwindelerregende Steilküsten, Folklore und der Fado, geschmackvolle Gastronomie, exzellente Weine, betörende Städte… viel Geschichte. Und selbstverständlich eine große Anzahl an kurvenreichen Strecken für genussvolles Motorradfahren.

Zwei unvergesslich schöne Wochen warten auf Dich in diesem kleinen europäischen Land, um von Nord nach Süd und von West nach Ost bis in die hinterste Ecke zu reisen. Wir werden historische Städte wie Lissabon, Porto, Guimarães oder Évora besuchen. Geschlafen wird in mittelalterlichen Städten und zu Abend werden portugiesische Spezialitäten wie Stockfisch verköstigt. Entlang des Flusses Doura, an dessen Ufer die Weine aus Oporto heranwachsen durchfahren wir Buchten, herrliche Gebirge, üppige Wälder und Naturparks. Und all das auf den besten Straßen und Kurven, die Du Dir ausmalen kannst. Portugal erwartet Dich mit offen Armen!

IMTBike Streckenbewertung

Lernen Sie die verschiedenen Schwierigkeitsstufen der IMTBike Touren kennen, um zu wissen, welche Fahrpraxis erforderlich ist, um an den entsprechenden Touren teilnehmen zu können. IMTBike bietet verschiedene Touren für unterschiedlichste Fahrstile und Schwierigkeitsstufen an und arbeitet weiter an der Gestaltung neuer Routen. Das ist ein fortlaufender Prozess, bei dem unsere erfahrenen Guides Strecken abfahren und überprüfen, bevor die besten davon für die IMTBike Touren ausgewählt werden.

Sehr erfahrene Motorradfahrer wünschen sich Strecken, die technisches Können erfordern; schmale, kurvige Straßen mit wenig Verkehr und endlosen Kurven. Genau diese Strecken könnten jedoch für weniger erfahrene Motorradfahrer zu schwierig sein.

Die lokalen Fahrgewohnheiten, das Verkehrsaufkommen, die Qualität des Asphalts und der Radius der Kurven unterscheiden sich von Land zu Land erheblich und oftmals sogar in den verschiedenen Regionen des gleichen Landes. Diese Merkmale sind auch jahreszeitenabhängig. Sie wurden alle von IMTBike sorgfältig erprobt und bei der Bewertung der Touren berücksichtigt.

Darüber hinaus finden finden wir es auch wichtig, Sie über die unterschiedlichen Straßen, auf denen Sie Ihre Reise genießen, zu informieren. Für ein besseres Verständnis hat IMTBike die Straßen in zwei Kategorien unterteilt und sie unseren Touren prozentual zugeordnet.

  1. TOURING STRECKEN: hier wird auf breiten Straßen gefahren, die hauptsächlich aus Kehren mit großem Radius bestehen. Es gibt geschwungene Kurven, aber keine engen, bergigen Serpentinen. Ganz gerade Strecken findet man auf IMTBike Touren nur sehr wenige!
  2. ANSPRUCHSVOLLE STRECKEN: hier werden enge, geschwungene Kurven gefahren, die mehr technisches Können erfordern. Oftmals werden die Straßen enger, mit unbefestigten Vorsprüngen, steilen Steigungen und Abfahrten. Normalerweise handelt es sich hierbei um Bergstraßen mit spektakulärer Landschaft.

Wenn Sie noch nicht außerhalb Ihres eigenen Landes Motorrad gefahren sind, oder wenn Sie nur wenig Fahrpraxis und Fahrerfahrung mit kurvenreichen Bergstraßen haben, empfehlen wir Ihnen mit einer Tour, die mit leicht oder mittel bewertet wurde, zu beginnen. Im Zweifelsfall oder bei Fragen senden Sie uns bitte eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir beantworten jederzeit gerne Ihre Fragen, um sicher gehen zu können, dass Sie die geeignetste Tour aussuchen.

LEICHT

Hier fahren wir Strecken mit weiten Kurven, die leicht zu manövrieren sind. An einigen Stellen gibt es auch enge Kurven, aber das ist eher die Ausnahme.

Auf jeden Fall sollten Sie auch auf den leichten Strecken jederzeit in der Lage sein, ein Motorrad mit großem Hubraum zu fahren.

Planen Sie bitte nicht, das Motorradfahren während einer IMTBike Tour zu lernen. Wir empfehlen mindestens 8.000 km Fahrpraxis auf einem Motorrad mit großem Hubraum und Sie sollten auch unter dem Jahr regelmäßig Motorradfahren.

MITTEL

Auf diesen Strecken fahren wir Abschnitte mit sehr vielen Kurven auf engen Straßen, mitunter ohne Mittellinie. Es sind auch Kurven mit weitem Radius dabei. Manchmal kommt es zu bestimmten Zeiten in der Nähe der Städte zu dichtem Verkehr und die lokalen Fahrgewohnheiten können Ihnen ungewohnt und unberechenbar vorkommen. Von daher ist es sehr wichtig, daß Sie ein erfahrener Motorradfahrer sind und wir empfehlen Ihnen für eine mit MITTEL bewertete IMTBike Tour eine Fahrpraxis von mindestens 25.000 km auf einem Motorrad mit großem Hubraum. Desweiteren sollten Sie auch unter dem Jahr regelmäßig Motorradfahren.

Fortgeschritten

Auf diesen Routen fahren wir lange Abschnitte auf technisch engen, kurvigen Straßen, manchmal auch einspurigen.

Manchmal kommt es zu bestimmten Zeiten zu dichtem Verkehr und die lokalen Fahrgewohnheiten können Ihnen ungewohnt und unberechenbar vorkommen.

Diese kurvenreichen Straßen befinden sich dabei oft im Gebirge mit steilen Auf- und Abfahrten.

Dadurch können einige Fahrtage lang und herausfordernd sein. Es ist von daher sehr wichtig, daß Sie ein erfahrener Motorradfahrer sind und wir empfehlen Ihnen für eine mit FORTGESCHRITTEN bewertete IMTBike Tour eine Fahrpraxis von mindestens 50.000 km auf einem Motorrad mit großem Hubraum. Desweiteren sollten Sie auch unter dem Jahr regelmäßig Motorradfahren.

Unsere durchschnittliche tägliche Fahrdauer

5 bis 7 Stunden
6 bis 8 Stunden
7 bis 9 Stunden

Wir finden es wichtig, daß Sie wissen, wieviel Stunden am Tag auf einer Tour gefahren wird, damit Sie entscheiden können, welche IMTBIKE Tour die richtige für Sie ist. Manche Tourmitglieder möchten jeden Tag so viele Stunden wie möglich fahren, während andere es bevorzugen, öfters anhalten zu können und mehr Zeit für das Genießen der Landschaft und für das Besuchen von kulturellen Stätten zu haben.

Oder Sie möchten abends früher im Hotel ankommen, um vor dem Abendessen noch ein wenig entspannen zu können. Die tägliche Fahrzeit ist inklusive Kaffee- und Fotopause, beinhaltet jedoch nicht die Zeit für die Zwischenmahlzeit.

Normalerweise starten wir unseren Fahrtag morgens um 9:30 Uhr und halten zwischen 13 Uhr und 14 Uhr für die einstündige Zwischenmahlzeit an. Somit kommen wir bei einer Tour, die mit 5 - 7 Stunden angegeben ist, gegen 15:30 Uhr und 17:30 Uhr im Hotel an, je nach Durchschnittsgeschwindigkeit der Gruppe.

Tourdaten

  • Start /Ende Lissabon
    Gesamtstrecke 2.825 km / 1.755 Meilen
  • Dauer 15 Tage
    Fahrtage 13 Tage
  • Rasttage 2 Porto und östliche Algarve
    Frühstück 14 Frühstück inbegriffen
  • Abendessen 12 Abendessen
    Tagesstrecke 250-350 km / 160-220 Meilen
  • Hotelübernachtungen 14 Nächte
    Fahrsaison Frühling, Herbst
  • Highlights:  Cascáis, Sintra, Lissabon, Porto, Guimarães, Óbidos, Serra da Estrela, Algarve, Atlantikküste
    Unterbringung:  Traumhaft schöne Hotels. Geschichtsträchtige Gaststätten
    Alle Hotels von IMTBIKE werden sorgfältig ausgesucht mit erstklassigem Service, interessanter Umgebung, viel Kultur und strategisch bester Lage.

Daily Itinerary

  • Day 1: Ankunft in Lissabon – Sicherheitseinweisung - Welcome-Dinner
  • Day 2: Lissabon – Tomar
  • Day 3: Tomar – Coimbra
  • Day 4: Coimbra – Porto
  • Day 5: Porto - rasttage
  • Day 6: Porto – Guimarães
  • Day 7: Guimarães – Alto Douro
  • Day 8: Alto Douro - Serra da Estrela (Norden)
  • Day 9: Serra da Estrela (Norden) – Serra da Estrela (Süden)
  • Day 10: Serra da Estrela (Süden) – Alentejo
  • Day 11: Alentejo - Östlichen Algarve
  • Day 12: Östliche Algarve - Rasttag
  • Day 13: Östliche Algarve - Westliche Algarve
  • Day 14: Westliche Algarve – Lissabon
  • Day 15: Heimreise
  • Day 1: Ankunft in Lissabon – Sicherheitseinweisung - Welcome-Dinner

    Ankunft in Lissabon – Sicherheitseinweisung - Welcome-Dinner

    Transfer vom Flughafen zum Hotel inbegriffen. Bevor wir Sie über die Reise informieren, können Sie entspannen oder die Stadt besichtigen. Nach dem Briefing gibt es zum ersten Kennenlernen ein Welcome-Dinner in einem traditionellen Restaurant. Der erste und letzte im Programm beschriebene Tag ist An- und Abreisetag Ihrer Tour. Je nachdem, aus welchem Land Sie kommen, sollten Sie einen zusätzlichen Tag einkalkulieren. Wir bitten Sie, Ihre Flüge entsprechend zu buchen!

  • Day 2: Lissabon – Tomar

    Lissabon – Tomar

    Lissabon ist eine faszinierende Stadt, aber es fällt uns nicht allzu schwer von dort loszufahren, da wir wissen, was auf uns wartet. Sobald wir mit den ersten portugiesischen Straßen der Tour beginnen, werden wir Cascais (das portugiesische Monaco) und Cabo da Roca (den westlichsten Punkt Europas) kennenlernen. Von dort aus folgen wir der Straße entlang der Küste und begegnen Motorradfahrern und Surfern in ihren Vans auf dem Weg zum Strand. Danach besuchen wir die außergewöhnliche mittelalterlich ummauerte Stadt Óbidos. Den Tag beenden wir in Tomar, einer reizvollen kleinen Stadt, bekannt durch ihre Geschichte der Tempelritter.

  • Day 3: Tomar – Coimbra

    Tomar – Coimbra

    Heute erkunden wir die wunderschöne Bergwelt und die einsamen Straßen des Landesinneren. Wir erleben den ländlichsten Teil des Landes und sehen mit eigenen Augen, wie die Einheimischen in diesem Teil der Erde leben. Das Leben dort hat sich über Jahre hinweg nicht sehr verändert! Wir fahren durch das Serra da Lousa Gebirge und erfreuen uns an kurvenreichen Straßen, die uns durch dichten Wald führen. In der lebhaften Universitätsstadt Coimbra lassen wir den Tag ausklingen.

  • Day 4: Coimbra – Porto

    Coimbra – Porto

    Heute erwartet uns ein genussvoller Tag im portugiesischen Zentralgebirge. Mit unseren Motorrädern fahren wir auf abgelegenen Strecken ohne viel Verkehr. Wir passieren kleine Bergdörfchen fahren entlang der Ufer des Flusses Douro, bis kurz vor dessen Mündung in den Atlantik. Immer entlang des Flußes erreichen wir gegen Ende des Tages die schöne Stadt Porto, die weltbekannt ist für ihre köstlichen Weine.

  • Day 5: Porto - rasttage

    Porto - rasttage

    Heute können Sie in Porto auf Entdeckungsreise gehen. Verpassen Sie nicht die Chance, einen der berühmten Weinkeller in Viula Nova de Gaia, auf der anderen Seite des Flusses zu besuchen. Sie können auch direkt zum Strand gehen und dort frisch gegrillte Sardinen essen oder sogar noch einen weiteren Motorradtrip nördlich entlang der Atlantikküste unternehmen. Sie haben die Wahl!

  • Day 6: Porto – Guimarães

    Porto – Guimarães

    Heute folgen wir weiter dem Kurs des Flusses Douro bis ins Landesinnere, wo wir die terrassenförmig angelegten Anbaugebiete bewundern können, in denen die Weinreben für den köstlichen Portwein wachsen. Wir werden ebenfalls einige der Quintas, landwirtschaftliche Betriebe zu sehen bekommen, wo der Wein hergestellt wird. Danach fahren wir weiter Richtung Norden in die Ländereien, in denen der ebenfalls sehr bekannte portugiesische Vinho Verde wächst, um dann in der wunderschönen Stadt Guimarães, auch die Wiege Portugals genannt, anzukommen.

  • Day 7: Guimarães – Alto Douro

    Guimarães – Alto Douro

    Diese Route führt uns in den Norden des Landes, wo wir weniger bekannte und wenig besiedelte, aber umso schönere Gegenden durchfahren. Der Weg geht bis an die Grenze Spaniens, einem geschichtsträchtigem Gebiet, da hier immer zwei mächtige Königreiche aufeinander trafen. Auf den wenig befahrenen Straßen können wir uns so richtig austoben. Den Tag beenden wir wieder an unserem geliebten Fluss Douro, an der Stelle, wo er die Grenze von Portugal nach Spanien überschreitet.

  • Day 8: Alto Douro - Serra da Estrela (Norden)

    Alto Douro - Serra da Estrela (Norden)

    Ein kompletter Kurswechsel nach den ersten Tagen der Tour, führt uns südlich in das Innere von Portugal. Die ersten Kilometer fahren wir noch entlang des Flusses Douro in Portugal, um dann auf einsamen lokalen Straßen in ländlicher Gegend auf die ersten Berge des imposanten Gebirges Serra da Estrela zu stoßen, wo wir Kraft tanken für den darauffolgenden Tag.

  • Day 9: Serra da Estrela (Norden) – Serra da Estrela (Süden)

    Serra da Estrela (Norden) – Serra da Estrela (Süden)

    Man könnte wochenlang entlang der wundervollen, einsamen Gebirgsstraßen dieser Region fahren, aber wir haben dieses ganz besondere Erlebnis zusammengefasst in einen fantastischen Tag mit purem Motorradvergnügen. Einige Hunderte von Kilometern perfekter Asphalt, wunderschöne Aussichten und unendliche Kurven… wie können wir das am besten beschreiben? Heute ist ein Tag im Motorradfahrer-Nirvana!

  • Day 10: Serra da Estrela (Süden) – Alentejo

    Serra da Estrela (Süden) – Alentejo

    Mehrmals überqueren wir den Tajo Fluß und im Serra da Estrela Gebirge erwartet uns noch eine weitere schöne Motorradstrecke, auf der wir den Sao Mamede Naturpark erkunden. Dann fahren wir weiter nordwestlich wieder zum prächtigen Tajo Fluß bis wir südlicher in eine andere Weinregion, nach Alentejo kommen, wo wir in einer faszinierenden mittelalterlich ummauerten Stadt schlafen werden.

  • Day 11: Alentejo - Östlichen Algarve

    Alentejo - Östlichen Algarve

    Heute sagen wir „Bis Bald“ zum Portugisischen Hinterland, seinen freundlichen Menschen und der stillen Schönheit seiner Landschaft. Doch unsere Trauer ist nur von kurzer Dauer, denn wir kehren zurück zu den glasklaren blauen Gewässern des Atlantischen Ozeans an der Küste der östlichen Algarve. Dafür folgen wir dem Verlauf des Guadiana, der Fluss welcher die natürliche Grenze mit Spanien bildet. Auf dem Weg in den Süden, überqueren wir den Naturpark “Parque Natural del Guadiana” und durchfahren Dörfer mit viel Geschichte und Schönheit.

  • Day 12: Östliche Algarve - Rasttag

    Östliche Algarve - Rasttag

    Ein wunderbarer Tag, um in den blauen Gewässern an der portugiesischen Küste zu entspannen und nach den intensiven letzten Tagen die Batterien wieder aufzuladen. Aufgrund der tollen Strände, des milden Klimas und der köstlichen Küche ist die portugiesische Algarve bei Touristen aus der ganzen Welt sehr beliebt.

  • Day 13: Östliche Algarve - Westliche Algarve

    Östliche Algarve - Westliche Algarve

    Um dem Chaos der vollen Straßen entlang der portugisischen Algarveküste zu entfliehen, nehmen wir Reiß aus in die Berge. Über einsame Wege, welche sonst nur den ansässigen Dorfbewohnern bekannt sind, gelangen wir in das kurvenreiche Gebirge von Monchique, welches uns mit seinen spektakulären Aussichten empfängt. Danach geht es nach einem fantastischen Motorradtag erneut bergab zum Atlantik, wo wir am Fuß des westlichsten Region der Algarve übernachten.

  • Day 14: Westliche Algarve – Lissabon

    Westliche Algarve – Lissabon

    Heute unternehmen wir eine ausgedehnte Motorradtour entlang der Atlantikküste auf der Suche nach dem Tajo Fluß. Angekommen, überqueren wir ihn auf einer der berühmtesten Brücken der Stadt. Aber davor werden wir zu den zerklüfteten Steilküsten fahren, um die Leuchttürme zu besuchen. Sie sind sehr wichtig in der Geschichte der Seefahrer, aufgrund seiner strategischen Lage.

  • Day 15: Heimreise

    Heimreise

    Heute ist der Tag gekommen, an dem wir uns voneinander verabschieden müssen und wir machen uns auf den Weg zum Flughafen. Gerne sehen wir Sie bei unserem nächsten Motorradabenteuer wieder!

Preise

Der Grundpreis jeder Tour ist kalkuliert auf Basis einer BMW G310R mit Einzelfahrer, untergebracht in 1 Doppelzimmer.

  • Reiseteilnehmer hinzufügen

    + 4195

    hinzufügen

  • Einzelzimmer Aufpreis

    + 820

    hinzufügen

  • BMW G310R

    + 0

    hinzufügen

  • BMW F750GS

    + 220

    hinzufügen

  • BMW F800GT

    + 400

    hinzufügen

  • BMW F850GS

    + 400

    hinzufügen

  • BMW R1250RS

    + 625

    hinzufügen

  • BMW R1250GS

    + 625

    hinzufügen

  • BMW R1250GSA

    + 780

    hinzufügen

  • BMW S1000XR

    + 780

    hinzufügen

  • BMW R1250RT

    + 780

    hinzufügen

  • BMW K1600GT

    + 1185

    hinzufügen

In der Tour inbegriffen:

  • Abholung vom Flughafen am ersten Tourtag.
  • Übernachtungen in erstklassigen Hotels
  • abends ein Gourmet Dinner (ausser an den Rasttagen).
  • ein reichhaltiges Frühstücksbuffet am Morgen
  • aktuelles BMW Motorradmodell ausgestattet mit BMW Seitenkoffern und BMW Topcase.
  • Tour-Handbuch (sehr umfassend mit ca. 70 Seiten) und Strassenkarte inklusive markierter Route.
  • Erfahrener mehrsprachiger Tourguide auf einem Motorrad.
  • Mehrsprachiger Tourguide in Begleitfahrzeug, das Ihr Gepäck und persönliche Einkäufe transportiert oder auch ein oder zwei weitere Reiseteilnehmer mitnehmen kann.
  • Tour Souvenirs.

Nicht in der Tour enthalten:

  • Flugtickets, Mittagessen, Treibstoff, Getränke, Mautgebühren, Persönliche Ausgaben und Trinkgelder.
Included