Discover Northern Spain's Elegance

Tourbewertung: Fortgeschritten

Touringstrecken: 30%

Anspruchsvolle Strecken: 70%

Landschaft:

Geschichte / Kultur:

Fahrstunden: 6 bis 8 Std.

Asphalt:

asphalt icon
9
10

Gebirge:

hills icon
9
10

Wie unsere Touren bewertet werden →

Motorradtour in den grünen Norden Spaniens

Entdecken Sie Spaniens eleganten Norden

Spanien

Jun. 09 — Jun. 22, 2018

Jun. 08 — Jun. 21, 2019

Diese Tour beginnt in Santiago de Compostela, weltweit bekanntes Pilgerziel in Galizien, der nordwestlichsten Region Spaniens. Galizien bietet eine einzigartige Landschaft mit fruchtbaren, sanft ansteigenden Hügeln und einer meeresfrüchtereichen Küste. Fahren Sie mit IMTBike durch die Provinzen Asturien, Kantabrien und dem Baskenland, das “Grüne Spanien” vom Westen nach Osten entlang einer der schönsten Küsten Spaniens. Erleben Sie die perfekte Mischung aus nordspanischer zerklüfteter Küste und den majestätischen Bergen im Nationalpark “Picos de Europa”.

Mit zwei Übernachtungen im eleganten San Sebastian haben Sie ausreichend Zeit, Pintxos, erlesene baskische Tapas und den typischen Weisswein Txakoli zu probieren und am „Playa de la Concha“ in der Muschelbucht zu entspannen. Auf dem Weg nach Oviedo nehmen wir Fahrt auf in Richtung Atlantischen Ozean und Las Rias Baixas. Die Fahrt nach Santiago wird spektakulär. Wir überqueren atemberaubendes Gebirge, fahren entlang der Küste mit seinen hohen Klippen und einer Brandung, die nicht nur jedem Surfer das Herz höher schlagen lässt.

Tragen Sie sich diese Tour auf Ihrer Wunschliste ein als eines der aufregendsten Abenteuer, das Sie jemals erleben werden!

IMTBike Streckenbewertung

Lernen Sie die verschiedenen Schwierigkeitsstufen der IMTBike Touren kennen, um zu wissen, welche Fahrpraxis erforderlich ist, um an den entsprechenden Touren teilnehmen zu können. IMTBike bietet verschiedene Touren für unterschiedlichste Fahrstile und Schwierigkeitsstufen an und arbeitet weiter an der Gestaltung neuer Routen. Das ist ein fortlaufender Prozess, bei dem unsere erfahrenen Guides Strecken abfahren und überprüfen, bevor die besten davon für die IMTBike Touren ausgewählt werden.

Sehr erfahrene Motorradfahrer wünschen sich Strecken, die technisches Können erfordern; schmale, kurvige Straßen mit wenig Verkehr und endlosen Kurven. Genau diese Strecken könnten jedoch für weniger erfahrene Motorradfahrer zu schwierig sein.

Die lokalen Fahrgewohnheiten, das Verkehrsaufkommen, die Qualität des Asphalts und der Radius der Kurven unterscheiden sich von Land zu Land erheblich und oftmals sogar in den verschiedenen Regionen des gleichen Landes. Diese Merkmale sind auch jahreszeitenabhängig. Sie wurden alle von IMTBike sorgfältig erprobt und bei der Bewertung der Touren berücksichtigt.

Darüber hinaus finden finden wir es auch wichtig, Sie über die unterschiedlichen Straßen, auf denen Sie Ihre Reise genießen, zu informieren. Für ein besseres Verständnis hat IMTBike die Straßen in zwei Kategorien unterteilt und sie unseren Touren prozentual zugeordnet.

  1. TOURING STRECKEN: hier wird auf breiten Straßen gefahren, die hauptsächlich aus Kehren mit großem Radius bestehen. Es gibt geschwungene Kurven, aber keine engen, bergigen Serpentinen. Ganz gerade Strecken findet man auf IMTBike Touren nur sehr wenige!
  2. ANSPRUCHSVOLLE STRECKEN: hier werden enge, geschwungene Kurven gefahren, die mehr technisches Können erfordern. Oftmals werden die Straßen enger, mit unbefestigten Vorsprüngen, steilen Steigungen und Abfahrten. Normalerweise handelt es sich hierbei um Bergstraßen mit spektakulärer Landschaft.

Wenn Sie noch nicht außerhalb Ihres eigenen Landes Motorrad gefahren sind, oder wenn Sie nur wenig Fahrpraxis und Fahrerfahrung mit kurvenreichen Bergstraßen haben, empfehlen wir Ihnen mit einer Tour, die mit leicht oder mittel bewertet wurde, zu beginnen. Im Zweifelsfall oder bei Fragen senden Sie uns bitte eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir beantworten jederzeit gerne Ihre Fragen, um sicher gehen zu können, dass Sie die geeignetste Tour aussuchen.

LEICHT

Hier fahren wir Strecken mit weiten Kurven, die leicht zu manövrieren sind. An einigen Stellen gibt es auch enge Kurven, aber das ist eher die Ausnahme.

Auf jeden Fall sollten Sie auch auf den leichten Strecken jederzeit in der Lage sein, ein Motorrad mit großem Hubraum zu fahren.

Planen Sie bitte nicht, das Motorradfahren während einer IMTBike Tour zu lernen. Wir empfehlen mindestens 8.000 km Fahrpraxis auf einem Motorrad mit großem Hubraum und Sie sollten auch unter dem Jahr regelmäßig Motorradfahren.

MITTEL

Auf diesen Strecken fahren wir Abschnitte mit sehr vielen Kurven auf engen Straßen, mitunter ohne Mittellinie. Es sind auch Kurven mit weitem Radius dabei. Manchmal kommt es zu bestimmten Zeiten in der Nähe der Städte zu dichtem Verkehr und die lokalen Fahrgewohnheiten können Ihnen ungewohnt und unberechenbar vorkommen. Von daher ist es sehr wichtig, daß Sie ein erfahrener Motorradfahrer sind und wir empfehlen Ihnen für eine mit MITTEL bewertete IMTBike Tour eine Fahrpraxis von mindestens 25.000 km auf einem Motorrad mit großem Hubraum. Desweiteren sollten Sie auch unter dem Jahr regelmäßig Motorradfahren.

Fortgeschritten

Auf diesen Routen fahren wir lange Abschnitte auf technisch engen, kurvigen Straßen, manchmal auch einspurigen.

Manchmal kommt es zu bestimmten Zeiten zu dichtem Verkehr und die lokalen Fahrgewohnheiten können Ihnen ungewohnt und unberechenbar vorkommen.

Diese kurvenreichen Straßen befinden sich dabei oft im Gebirge mit steilen Auf- und Abfahrten.

Dadurch können einige Fahrtage lang und herausfordernd sein. Es ist von daher sehr wichtig, daß Sie ein erfahrener Motorradfahrer sind und wir empfehlen Ihnen für eine mit FORTGESCHRITTEN bewertete IMTBike Tour eine Fahrpraxis von mindestens 50.000 km auf einem Motorrad mit großem Hubraum. Desweiteren sollten Sie auch unter dem Jahr regelmäßig Motorradfahren.

Unsere durchschnittliche tägliche Fahrdauer

5 bis 7 Stunden
6 bis 8 Stunden
7 bis 9 Stunden

Wir finden es wichtig, daß Sie wissen, wieviel Stunden am Tag auf einer Tour gefahren wird, damit Sie entscheiden können, welche IMTBIKE Tour die richtige für Sie ist. Manche Tourmitglieder möchten jeden Tag so viele Stunden wie möglich fahren, während andere es bevorzugen, öfters anhalten zu können und mehr Zeit für das Genießen der Landschaft und für das Besuchen von kulturellen Stätten zu haben.

Oder Sie möchten abends früher im Hotel ankommen, um vor dem Abendessen noch ein wenig entspannen zu können. Die tägliche Fahrzeit ist inklusive Kaffee- und Fotopause, beinhaltet jedoch nicht die Zeit für die Zwischenmahlzeit.

Normalerweise starten wir unseren Fahrtag morgens um 9:30 Uhr und halten zwischen 13 Uhr und 14 Uhr für die einstündige Zwischenmahlzeit an. Somit kommen wir bei einer Tour, die mit 5 - 7 Stunden angegeben ist, gegen 15:30 Uhr und 17:30 Uhr im Hotel an, je nach Durchschnittsgeschwindigkeit der Gruppe.

Tourdaten

  • Start /Ende Santiago de Compostela
    Gesamtstrecke 2860 km / 1785 Meilen
  • Dauer 14 Tage
    Fahrtage 12 Tage
  • Rasttage 2, San Sebastian und Oviedo
    Frühstück 13 Frühstück inbegriffen
  • Abendessen 12 Abendessen
    Tagesstrecke 250-350 km / 160-220 Meilen.
  • Hotelübernachtungen 13 Nächte
    Fahrsaison Frühsommer
  • Highlights: Santiago de Compostela, Kantabrische Küste, Naturpark "Picos de Europa", San Sebastian, Oviedo. Wir übernachten in einigen der besten Parador-Hotels Spaniens.
    Unterbringung: in erstklassigen Hotels, hauptsächlich First-Class Paradores de Turismo. Paradores de Turismo sind ehemalige Burgen und Schlösser mit historischer Bausubstanz, umgebaut in stilvolle, motorradfreundliche Hotels.

Täglicher Tourablauf

  • Tag 1: Ankunft in Santiago de Compostela
  • Tag 2: Santiago - Ribadeo
  • Tag 3: Ribadeo - Cangas de Onís
  • Tag 4: Cangas de Onís - Santillana del Mar
  • Tag 5: Santillana del Mar - San Sebastián
  • Tag 6: San Sebastián - freier Tag
  • Tag 7: San Sebastián - Vitoria
  • Tag 8: Vitoria – Cervera de Pisuerga
  • Tag 9: Cervera de Pisuerga - Oviedo
  • Tag 10: Oviedo - freier Tag
  • Tag 11: Oviedo - Monforte de Lemos
  • Tag 12: Monforte de Lemos - Cambados
  • Tag 13: Cambados - Santiago de Compostela
  • Tag 14: Heimflug
  • Tag 1: Ankunft in Santiago de Compostela – Sicherheitseinweisung - Welcome-Dinner

    Ankunft in Santiago de Compostela – Sicherheitseinweisung - Welcome-Dinner

    Ihr Guide empfängt Sie am Flughafen und begleitet Sie zum Hotel in Santiago de Compostela. Bevor wir Sie über die Reise informieren, können Sie entspannen oder eine Stadtbesichtigung machen. Nach dem Briefing gibt es zum ersten Kennenlernen ein Welcome-Dinner in einem traditionellen Restaurant. Der erste und letzte im Programm beschriebene Tag ist An- und Abreisetag Ihrer Tour. Je nachdem, in welchem Land die Reise stattfindet, muss möglicherweise ein zusätzlicher Tag einkalkuliert werden. Wir bitten Sie, Ihre Flüge entsprechend zu buchen!

  • Tag 2: Santiago - Ribadeo

    Santiago - Ribadeo

    Unsere erste Fahrt bringt uns in den Norden Galiziens. Wir fahren durch eine herrlich grüne Hügellandschaft entlang der felsigen Küste mit schwindelerregend steilen Klippen und malerischen Fischerdörfern. Unser Hotel für die Nacht liegt direkt an der Küste.

  • Tag 3: Ribadeo - Cangas de Onís

    Ribadeo - Cangas de Onís

    Wir fahren in das ehemalige Fürstentum Asturien, bekannt als Spaniens „Naturparadies“ und tauchen in das Tal „Valle del Navia“ ein, in dem wir auf weniger bekannten kurvenreichen Straßen mitten in Asturiens kleinen Dörfern Halt machen. Wir kehren an die Küste zurück und rasten im malerischen Dörfchen Cudillero. Später fahren wir östlich nach Cangas de Onis und kommen in Covadonga an, das am Fuße des Gebirges "Picos de Europa" liegt.

  • Tag 4: Cangas de Onís - Santillana del Mar

    Cangas de Onís - Santillana del Mar

    Am heutigen Tag fahren wir durch eine Schlucht nach Fuente Dé. Von dort aus können wir mit der Seilbahn in schwindelerregende Höhe auf die Picos de Europa hochfahren. Wir fahren durch denselben Canyon in die mittelalterliche Stadt Santillana del Mar, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Dieses perfekt erhaltene Dorf hat sich seit 600 Jahren kaum verändert.

  • Tag 5: Santillana del Mar - San Sebastián

    Santillana del Mar - San Sebastián

    Von Santiallana del Mar aus fahren wir weiter bis in das Baskenland. Hier erwarten uns liebenswerte Menschen, eine grüne Bergwelt, wunderschöne Küstenlandschaften und eine gehobene Küche, die einem das Wasser im Munde zusammenfliessen lässt! Wir machen Halt in Bilbao, der modernen baskischen Stadt am Fluß Nervion und besuchen das spektaluäre Guggenheim Museum, das sich durch seine einzigartige Architektur aus dem Stadtbild hervorhebt. Mit bleibenden Eindrücken fahren wir weiter durch bunte Fischerdörfer bis nach San Sebastian, der wohl elegantesten Stadt Spaniens!

  • Tag 6: San Sebastián - freier Tag

    San Sebastián - freier Tag

    In San Sebastián haben Sie an Ihrem freien Tag viele fantastische Möglichkeiten. Sie können die Stadt mit ihrem gemütlichen Fischerhafen und der schönen Promenade genießen, in der wunderschönen Muschelbucht entspannen und seine berühmten köstlichen pintxos (baskische Tapas) probieren. Oder Sie machen mit uns eine Motorradtour in den nördlichsten Teil der Pyrenäen. Sie haben die Wahl.

  • Tag 7: San Sebastián - Vitoria

    San Sebastián - Vitoria

    Wir beginnen unsere Rückkehr Richtung Westen nach Victoria, der charmanten baskischen Hauptstadt. Um dorthin zu kommen, fahren wir über einige der schönsten Passstraßen des Baskenlands, durchqueren üppige Wälder, die unsere Sinne mit duftendem Grün erquicken und fahren durch das Tor des Nationalparks Urkiola. Von dort aus kommen wir in Victoria an.

  • Tag 8: Vitoria – Cervera de Pisuerga

    Vitoria – Cervera de Pisuerga

    Auf unserer Rundreise geht es weiter westwärts über zahlreiche Gebirgsketten, durch Täler und wenig besiedelte Regionen, die eine ganz besondere Schönheit ausstrahlen. Wir lernen die Merindades und den Naturpark Sja-Besaya mit seinen unendlichen Kurven im größten Nationalpark Spaniens „ Picos de Europa“ kennen und kommen auf über 1000 Meter Höhe in Cervera de Pisugera an

  • Tag 9: Cervera de Pisuerga - Oviedo

    Cervera de Pisuerga - Oviedo

    Heute fahren wir an mehreren Stauseen des Palencia Gebirges entlang, allen voran dem größten aus der Region Leon: dem Riaño Stausee. Wir erleben unglaubliche Kurven und durchfahren Asturien bis nach Oviedo, der Hauptstadt, die nicht nur wegen seiner Kathedrale San Salvador und anderer historischer Sehenswürdigkeiten, sondern auch wegen seines köstlichen Apfelweins bekannt ist

  • Tag 10: Oviedo - freier Tag

    Oviedo - freier Tag

    Heute verbringen wir unseren freien Tag in Oviedo. Wir können mit dem Motorrad in die grüne Landschaft Asturiens fahren, oder Oviedos Sehenswürdigkeiten kennenlernen.

  • Tag 11: Oviedo - Monforte de Lemos

    Oviedo - Monforte de Lemos

    Wir kehren zurück nach Galizien, durchqueren das Leon Gebirge und den Nationalpark Ancares de Leon, drehen dann im westlichsten Teil des kantabrischen Gebirges Richtung Süden und kommen in Monforte de Lemos an. Es ist Zeit für eine Rast. Lassen wir unsere Montur für heute ruhen.

  • Tag 12: Monforte de Lemos - Cambados

    Monforte de Lemos - Cambados

    Eine spektakuläre Landschaft im Sil Canyon erwartet uns. Wir fahren am Miño Fluß entlang, der Spanien an Portugal grenzen lässt, erreichen die Provinz Pontevedra und freuen uns auf das reizvolle Städtchen Cambado, in dessen Anbaugebiet Rias Baixas erlesener Weisswein reift.

  • Tag 13: Cambados - Santiago de Compostela

    Cambados - Santiago de Compostela

    Unser letzter Fahrtag wird spannend. Wir verlassen die Rias Baixas, fahren zur bekannten „Costa da Morte“, die auch den Namen „Todesküste“ hat , da hier bereits viele Fischerboote aufgrund des tückischen Gewässers untergingen. Wir machen eine Pause in Finisterre, im westlichsten Teil Galiziens. "Finisterre" heisst übersetzt "Ende der Welt", da die Römer dachten, hier höre die Welt auf. Bei unserem Abschiedsdinner in Santiago haben wir die Chance, exzellente einheimische Meeresfrüchte zu kosten.

  • Tag 14: Heimflug

    Heimflug

    Heute heißt es Abschied nehmen von den Guides und den anderen Tour-Mitgliedern und wir machen uns auf den Weg zum Flughafen. Gerne sehen wir uns bei unserem nächsten Motorradabenteuer wieder! "Hasta Luego"!

Preise

Der Grundpreis jeder Tour ist kalkuliert auf Basis einer BMW F700GS mit Einzelfahrer, untergebracht in 1 Doppelzimmer.

  • Reiseteilnehmer hinzufügen

    + 4150

    hinzufügen

  • Einzelzimmer Aufpreis

    + 930

    hinzufügen

  • BMW F700GS

    + 0

    hinzufügen

  • BMW F800GT

    + 355

    hinzufügen

  • BMW F800GS

    + 355

    hinzufügen

  • BMW R1200R

    + 565

    hinzufügen

  • BMW R1200GS LC

    + 565

    hinzufügen

  • BMW R1200GS ADV

    + 710

    hinzufügen

  • BMW S1000XR

    + 710

    hinzufügen

  • BMW R1200RT LC

    + 710

    hinzufügen

  • BMW K1600GT

    + 1115

    hinzufügen

  • Ride your own motorcycle

    + -1045

    hinzufügen

In der Tour inbegriffen:

  • Am Anreisetag Abholservice - Ihr Tourguide begrüßt Sie am Flughafen-Gate.
  • Übernachtungen in erstklassigen Hotels und Paradores (Burgen und Schlösser umgebaut in “motorradfreundliche“ Hotels).
  • morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • abends ein Gourmet Dinner (ausser an den Rasttagen)
  • Neues BMW Motorradmodell voll ausgestattet mit 3 BMW Koffer
  • Tour-Handbuch (im Allgemeinen sehr umfassend mit ca. 70 Seiten) und hellmarkierte Strassenkarte.
  • Erfahrener mehrsprachiger Tourguide auf einem Motorrad
  • Mehrsprachiger Tourguide in Begleitfahrzeug, das Ihr Gepäck und persönliche Einkäufe transportiert oder auch ein oder zwei weitere Reiseteilnehmer mitnimmt.
  • Tour Souvenirs

Nicht in der Tour enthalten:

  • Flugticket, Zwischenmahlzeiten, Benzin, Getränke, Maut, persönliche Ausgaben und Trinkgelder
Included