Morocco & Southern Spain motorcycle tour

Tourbewertung: Mittel

Touringstrecken: 60%

Anspruchsvolle Strecken: 40%

Landschaft:

Geschichte / Kultur:

Fahrstunden: 5 bis 7 hr

Asphalt:

asphalt icon
7
10

Gebirge:

hills icon
7
10

Wie unsere Touren bewertet werden →

Marokko & Südspanien-Tour

Ehemaliges maurisches Königreich

Spanien | Marokko

Apr. 07 — Apr. 23, 2018 8 Plätze verfügbar

Mar. 23 — Apr. 08, 2019

Kommen Sie mit IMTBike auf eine Reise durch Andalusien und Marokko. In 15 Tagen auf zwei Rädern können Sie mit uns das alte maurische Königreich entdecken. Wir starten in Südspanien und fahren auf exzellenten Straßen durch die “weißen Dörfer“, vorbei an Bravo-Rinder-Farmen und Korkeichenwäldern. Durch die alten maurischen Festungen, wie die Alhambra und das Almohad Minarett sind dieSpuren der “Al Andalus” sichtbar und prägen das spanische Landschaftsbild.

Dann wird es Zeit für Marokko! Eine schnelle Fähre setzt uns über nach Afrika, wo Sie unterschiedlichste Landschaften, das Atlasgebirge und atemberaubenden Schluchten bis zur Saharawüste durchfahren werden. Sie werden Ihre Sinne berauschen in königlichen Städten wie Fez und Marrakesch und Geschichte in alten Kasbahs erleben. Wir verwöhnen Sie abends mit marokkanischer Küche wie Tajine- und Couscous-Gerichten. Entdecken Sie das alte maurische Königreich in Andalusien und Marokko und Sie werden glücklich sein!

IMTBike Streckenbewertung

Lernen Sie die verschiedenen Schwierigkeitsstufen der IMTBike Touren kennen, um zu wissen, welche Fahrpraxis erforderlich ist, um an den entsprechenden Touren teilnehmen zu können. IMTBike bietet verschiedene Touren für unterschiedlichste Fahrstile und Schwierigkeitsstufen an und arbeitet weiter an der Gestaltung neuer Routen. Das ist ein fortlaufender Prozess, bei dem unsere erfahrenen Guides Strecken abfahren und überprüfen, bevor die besten davon für die IMTBike Touren ausgewählt werden.

Sehr erfahrene Motorradfahrer wünschen sich Strecken, die technisches Können erfordern; schmale, kurvige Straßen mit wenig Verkehr und endlosen Kurven. Genau diese Strecken könnten jedoch für weniger erfahrene Motorradfahrer zu schwierig sein.

Die lokalen Fahrgewohnheiten, das Verkehrsaufkommen, die Qualität des Asphalts und der Radius der Kurven unterscheiden sich von Land zu Land erheblich und oftmals sogar in den verschiedenen Regionen des gleichen Landes. Diese Merkmale sind auch jahreszeitenabhängig. Sie wurden alle von IMTBike sorgfältig erprobt und bei der Bewertung der Touren berücksichtigt.

Darüber hinaus finden finden wir es auch wichtig, Sie über die unterschiedlichen Straßen, auf denen Sie Ihre Reise genießen, zu informieren. Für ein besseres Verständnis hat IMTBike die Straßen in zwei Kategorien unterteilt und sie unseren Touren prozentual zugeordnet.

  1. TOURING STRECKEN: hier wird auf breiten Straßen gefahren, die hauptsächlich aus Kehren mit großem Radius bestehen. Es gibt geschwungene Kurven, aber keine engen, bergigen Serpentinen. Ganz gerade Strecken findet man auf IMTBike Touren nur sehr wenige!
  2. ANSPRUCHSVOLLE STRECKEN: hier werden enge, geschwungene Kurven gefahren, die mehr technisches Können erfordern. Oftmals werden die Straßen enger, mit unbefestigten Vorsprüngen, steilen Steigungen und Abfahrten. Normalerweise handelt es sich hierbei um Bergstraßen mit spektakulärer Landschaft.

Wenn Sie noch nicht außerhalb Ihres eigenen Landes Motorrad gefahren sind, oder wenn Sie nur wenig Fahrpraxis und Fahrerfahrung mit kurvenreichen Bergstraßen haben, empfehlen wir Ihnen mit einer Tour, die mit leicht oder mittel bewertet wurde, zu beginnen. Im Zweifelsfall oder bei Fragen senden Sie uns bitte eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir beantworten jederzeit gerne Ihre Fragen, um sicher gehen zu können, dass Sie die geeignetste Tour aussuchen.

LEICHT

Hier fahren wir Strecken mit weiten Kurven, die leicht zu manövrieren sind. An einigen Stellen gibt es auch enge Kurven, aber das ist eher die Ausnahme.

Auf jeden Fall sollten Sie auch auf den leichten Strecken jederzeit in der Lage sein, ein Motorrad mit großem Hubraum zu fahren.

Planen Sie bitte nicht, das Motorradfahren während einer IMTBike Tour zu lernen. Wir empfehlen mindestens 8.000 km Fahrpraxis auf einem Motorrad mit großem Hubraum und Sie sollten auch unter dem Jahr regelmäßig Motorradfahren.

MITTEL

Auf diesen Strecken fahren wir Abschnitte mit sehr vielen Kurven auf engen Straßen, mitunter ohne Mittellinie. Es sind auch Kurven mit weitem Radius dabei. Manchmal kommt es zu bestimmten Zeiten in der Nähe der Städte zu dichtem Verkehr und die lokalen Fahrgewohnheiten können Ihnen ungewohnt und unberechenbar vorkommen. Von daher ist es sehr wichtig, daß Sie ein erfahrener Motorradfahrer sind und wir empfehlen Ihnen für eine mit MITTEL bewertete IMTBike Tour eine Fahrpraxis von mindestens 25.000 km auf einem Motorrad mit großem Hubraum. Desweiteren sollten Sie auch unter dem Jahr regelmäßig Motorradfahren.

Fortgeschritten

Auf diesen Routen fahren wir lange Abschnitte auf technisch engen, kurvigen Straßen, manchmal auch einspurigen.

Manchmal kommt es zu bestimmten Zeiten zu dichtem Verkehr und die lokalen Fahrgewohnheiten können Ihnen ungewohnt und unberechenbar vorkommen.

Diese kurvenreichen Straßen befinden sich dabei oft im Gebirge mit steilen Auf- und Abfahrten.

Dadurch können einige Fahrtage lang und herausfordernd sein. Es ist von daher sehr wichtig, daß Sie ein erfahrener Motorradfahrer sind und wir empfehlen Ihnen für eine mit FORTGESCHRITTEN bewertete IMTBike Tour eine Fahrpraxis von mindestens 50.000 km auf einem Motorrad mit großem Hubraum. Desweiteren sollten Sie auch unter dem Jahr regelmäßig Motorradfahren.

Unsere durchschnittliche tägliche Fahrdauer

5 bis 7 Stunden
6 bis 8 Stunden
7 bis 9 Stunden

Wir finden es wichtig, daß Sie wissen, wieviel Stunden am Tag auf einer Tour gefahren wird, damit Sie entscheiden können, welche IMTBIKE Tour die richtige für Sie ist. Manche Tourmitglieder möchten jeden Tag so viele Stunden wie möglich fahren, während andere es bevorzugen, öfters anhalten zu können und mehr Zeit für das Genießen der Landschaft und für das Besuchen von kulturellen Stätten zu haben.

Oder Sie möchten abends früher im Hotel ankommen, um vor dem Abendessen noch ein wenig entspannen zu können. Die tägliche Fahrzeit ist inklusive Kaffee- und Fotopause, beinhaltet jedoch nicht die Zeit für die Zwischenmahlzeit.

Normalerweise starten wir unseren Fahrtag morgens um 9:30 Uhr und halten zwischen 13 Uhr und 14 Uhr für die einstündige Zwischenmahlzeit an. Somit kommen wir bei einer Tour, die mit 5 - 7 Stunden angegeben ist, gegen 15:30 Uhr und 17:30 Uhr im Hotel an, je nach Durchschnittsgeschwindigkeit der Gruppe.

Tourdaten

  • Start /Ende Malaga
    Gesamtstrecke 3040 km / 1900 Meilen
  • Dauer 17 Tage
    Fahrtage 14 Tage
  • Rasttage 3: Seville, Fez,
    Frühstück 15 Frühstück inbegriffen
  • Abendessen 13 Abendessen
    Tagesstrecke 250-350 km / 160-220 Meilen.
  • Hotelübernachtungen 15 Nächte
    Fahrsaison Frühling
  • Highlights: Mittelmeer, Granada, Alhambra Festung und Palast, Ronda und andere „weiße Dörfer“, Sevilla, Gibraltar, Fez, Marrakesch, Saharawüste, Chefchouaen
    Unterbringung: hauptsächlich in Paradores de Turismo. Paradores de Turismo sind ehemalige Burgen und Schlösser mit historischer Bausubstanz, umgewandelt in stilvolle motorradfreundliche 4 Sterne Hotels. In Marokko erstklassige- Sterne Hotels und einige Riads, ehemalige marokkanische Paläste, umgebaut in kleine luxuriöse Boutique-Hotels.

ab: € 5040

Tour buchen

Täglicher Tourablauf

  • Tag 1: Ankunft in Malaga
  • Tag 2: Malaga - Granada
  • Tag 3: Granada - Cordoba
  • Tag 4: Cordoba - Sevilla
  • Tag 5: Sevilla - Rasttdag
  • Tag 6: Sevilla - Ronda
  • Tag 7: Ronda - Algeciras
  • Tag 8: Algeciras - Fez
  • Tag 9: Fez - Rasttag
  • Tag 10: Fez - Afourer
  • Tag 11: Afourer - Marrakesh
  • Tag 12: Marrakesh - Boumalne Dades
  • Tag 13: Boumalne Dades - Rasttag
  • Tag 14: Boumalne Dades - Midelt
  • Tag 15: Midelt - Chefchaouen
  • Tag 16: Chefchaouen - Malaga
  • Tag 17: Heimreise
  • Tag 1: Ankunft in Malaga – Sicherheitseinweisung - Welcome-Dinner

    Ankunft in Malaga – Sicherheitseinweisung - Welcome-Dinner

    Ihr Tour-Guide empfängt Sie am Flughafen und begleitet Sie zum Hotel in Malaga. Bevor wir Sie über die Reise informieren, können Sie entspannen oder eine Stadtbesichtigung machen. Nach dem Briefing gibt es zum ersten Kennenlernen ein Welcome-Dinner in einem traditionellen Restaurant. Der erste und letzte im Programm beschriebene Tag ist An- und Abreisetag Ihrer Tour. Je nachdem, in welchem Land die Reise stattfindet, muss möglicherweise ein zusätzlicher Tag einkalkuliert werden. Wir bitten Sie, Ihre Flüge entsprechend zu buchen!

  • Tag 2: Malaga - Granada

    Malaga - Granada

    Wir starten den Tag in die östlichste Region der Costa del Sol, genießen die lang gezogenen Kurven entlang der Küste, und beginnen dann den Aufstieg in die schroffe Landschaft des Inlandgebirges. Wir fahren auf der höchsten Autobahn Spaniens hinein in die Sierra Nevada, vorbei an hochgelegenen Skigebieten. Granada erwartet uns mit seinen steilen und engen Gassen, der historischen Altstadt Albayzin und der unvergleichlichen Schönheit der Alhambra, der letzten maurischen Festung in “Al-Andalus“.

  • Tag 3: Granada - Cordoba

    Granada  - Cordoba

    Am frühen Morgen können Sie den Alhambra Palast besuchen. Er ist einer der größten historischen Schätze Spaniens. Wir nähern uns Granada, fahren auf wenig bekannten Straßen, vorbei an malerischen Dörfern, die scheinbar in der Zeit stehengeblieben sind und drehen dann nach Norden. Die Landschaft verändert sich und wir sehen Olivenhaine, soweit das Auge reicht. Auf kurvenreichen Straßen erreichen wir Cordoba. Verpassen Sie nicht die Chance, dort die einzigartige, maurische Moschee zu besichtigen, in deren Mitte eine katholische Kathedrale gebaut wurde!

  • Tag 4: Corboda - Sevilla

    Corboda - Sevilla

    Heute fahren wir in ein weiteres andalusisches Gebirge, dürfen unberührte Landschaft und perfekte Motorradstrecken mit wenig Verkehr genießen. Kreuz und quer geht es durch die Sierra Morena, bis wir abends im „Juwel des Südens“ der andalusischen Hauptstadt Sevilla ankommen.

  • Tag 5: Sevilla - Rasttag

    Sevilla - Rasttag

    Heute ist Ihr freier Tag und es gibt eine Menge zu sehen! Flamenco-Musik und Tapa-Bars verlocken zur Einkehr. Tauchen Sie ein in die engen Gassen von Sevilla und besuchen Sie den größten gotischen Dom der Welt, die berühmte Giralda. Achten Sie auf ihre Architektur und den historischen Parallelen, denen Sie später in Marokko begegnen werden.

  • Tag 6: Sevilla - Ronda

    Sevilla - Ronda

    Heute erleben wir einen Tag mit harmonischen Kurven in der bergigen Region von Cadiz. In dieser erstaunlich schönen Landschaft wachsen Korkeichen und weiden Bravo Bullen. Wir durchfahren zahlreiche "weiße Dörfer“, die diese Region so bekannt gemacht haben. Wir übernachten in einer der schönsten andalusischen Kleinstädte, in Ronda. Schauen Sie von der über 100 Meter hohen „Neuen Brücke“, die über 300 Jahre alt ist, hinab in die Schlucht. Wer möchte, kann auch die älteste Stierkampfarena Spaniens besuchen.

  • Tag 7: Ronda - Algeciras

    Ronda - Algeciras

    Heute fahren wir eine weitere landschaftlich sehr schöne Strecke hinunter nach Algeciras durch andalusische Berge und nahezu verkehrsfreien Straßen. Algeciras ist Paco de Lucias Heimatstadt. Hier werden wir die Nacht verbringen und unsere Überfahrt nach Afrika am nächsten Tag vorbereiten.

  • Tag 8: Algeciras - Fez

    Algeciras - Fez

    Heute beginnt Ihr marokkanisches Abenteuer. Wir werden früh starten und die erste Fähre über die Meeresenge von Gibraltar nehmen. Sind wir erst einmal in Afrika, machen wir eine Tee-Pause und bekommen einen ersten Geschmack auf die marokkanischen Küche und Kultur. Unser Weg führt uns weiter bis in die Stadt Fes, wo wir unsere erste Nacht verbringen werden.

  • Tag 9: Fez - Rasttag

    Fez - Rasttag

    Heute ist unser freier Tag und wir haben für Sie eine spezielle Tour durch die Medina von Fez organisiert. In Hinblick auf die Fläche ist sie die größte mittelalterliche Altstadt der Welt mit über 13.000 verwinkelten Gassen. Das tiefe Blau der handgefertigten Keramik verführt zum Kaufen. Traditionelle Ledergerbereien, Färbereien, Teppichmanufakturen und Märkte mit allen erdenklichen Lebensmitteln berauschen unsere Sinne. Wir fühlen uns tausend Jahre in die Vergangenheit zurückversetzt. Das ist ein Erlebnis, das Sie nicht mehr missen möchten!

  • Tag 10: Fez - Afourer

    Fez - Afourer

    Mit Blick auf das Mittlere Atlas Gebirge fahren wir von Fez aus auf schönen Straßen weiter Richtung Süden. Wir pausieren auf dem Weg in einem der pittoresken Bergdörfer und fahren weiter auf unglaublich kurvigen Strecken, durch üppige grüne Landschaft bis in den hochgelegenen Nationalpark des Afourêr.

  • Tag 11: Afourer - Marrakesh

    Afourer  - Marrakesh

    Schauen wir uns heute weitere wunderschöne marokkanische Landschaften an, unter anderem den eindrucksvollen d´Ouzoud-Wasserfall. Sie werden am frühen Nachmittag in Marrakesch ankommen und ausreichend Zeit haben die königliche Stadt zu erkunden. Schauen Sie sich Djemaa el Fna an, den berühmten alten Marktplatz mit seiner orientalischen Atmosphäre, begegnen Sie Schlangenbeschwörern, Berbern, Henna-Tattoo-Künstlern, Affen, Akrobaten und marokkanischen Wasserverkäufern.

  • Tag 12: Marrakesh - Boumalne Dades

    Marrakesh - Boumalne Dades

    Wir starten eine wunderschöne Fahrt mit zahlreichen Kurven über den höchsten Gebirgspass Nordafrikas und fahren zur beeindruckenden Boulmaine Dades Schlucht, Ziel vieler Motorradfahrer aus der ganzen Welt. Wir verbringen die Nacht in der Nähe der Schlucht, umgeben von rot gefärbten Felsen in einzigartiger Landschaft.

  • Tag 13: Boumalne Dades - Rasttag

    Boumalne  Dades - Rasttag

    Heute genießen wir einen Ruhetag , wo Sie die Dadesschlucht besuchen können, eine tiefe Schlucht befindet sich im Hohen Atlas , im oberen Tal des Dades zwischen den Städten Boumalne Dades und Msemrir.

  • Tag 14: Boumalne Dades - Midelt

    Boumalne  Dades - Midelt

    Landschaftlich betrachtet kommt heute ein weiterer spektakulärer Tag auf Sie zu. Sie fahren durch die Todra Schlucht und erklimmen das hohe Atlasgebirge auf abgelegenen Bergstraßen mit null Verkehr und gutem Straßenbelag. Halten Sie Ihre Kamera bereit für unzählige Fotomotive, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

  • Tag 15: Midelt - Chefchaouen

    Midelt - Chefchaouen

    Erneut erleben wir landschaftliche Veränderungen während wir aus den Bergen über die grünen Hügel zurück in den Norden von Marokko fahren. Wir sehen Schnee auf dem Atlasgebirge, Affen am Straßenrand und Chalets im Schweizer Stil. Auf dem Ackerland wird Winterweizen angebaut, soweit das Auge reicht. Wir kommen in der blauen Stadt von Chefchaouen an und ein wunderschöner Tag voll landschaftlicher Gegensätze geht zu Ende!

  • Tag 16: Chefchaouen - Ceuta - Malaga

    Chefchaouen - Ceuta - Malaga

    An unserem letzten Tag starten wir in Marokko und halten erst wieder in Spanien. Wir verlassen Chefchaouen und fahren entlang der afrikanischen Nordküste, bis wir unsere Fähre erreichen, die uns auf der Straße von Gibraltar nach Spanien übersetzt. In Spanien werden wir noch einige letzte Kurven genießen und zurück nach Malaga fahren, wo uns ein typisch spanisches Abschieds-Dinner erwartet.

  • Tag 17: Heimreise

    Heimreise

    Heute machen wir uns auf den Weg zum Flughafen. Gerne sehen wir uns bei unserem nächsten Motorradabenteuer wieder! Hasta Pronto!

Preise

Der Grundpreis jeder Tour ist kalkuliert auf Basis einer BMW F700GS mit Einzelfahrer, untergebracht in 1 Doppelzimmer.

  • Reiseteilnehmer hinzufügen

    + 3920

    hinzufügen

  • Einzelzimmer Aufpreis

    + 720

    hinzufügen

  • BMW F700GS

    + 0

    hinzufügen

  • BMW F800GT

    + 430

    hinzufügen

  • BMW F800GS

    + 430

    hinzufügen

  • BMW R1200R

    + 675

    hinzufügen

  • BMW R1200GS LC

    + 675

    hinzufügen

  • BMW R1200GS ADV

    + 840

    hinzufügen

  • BMW S1000XR

    + 840

    hinzufügen

  • BMW R1200RT

    + 840

    hinzufügen

  • BMW K1600GT

    + 1280

    hinzufügen

  • Ride your own motorcycle

    + -1050

    hinzufügen

Tour buchen

5040

In der Tour inbegriffen:

  • Am Anreisetag Abholservice - Ihr Tourguide begrüßt Sie am Flughafen-Gate.
  • Übernachtungen in erstklassigen Hotels
  • morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • abends ein Gourmet Dinner (ausser an den Rasttagen)
  • Neues BMW Motorradmodell voll ausgestattet mit 3 BMW Koffer
  • Tour-Handbuch (im Allgemeinen sehr umfassend mit ca. 70 Seiten) und hellmarkierte Strassenkarte.
  • Erfahrener mehrsprachiger Tourguide auf einem Motorrad
  • Mehrsprachiger Tourguide in Begleitfahrzeug, das Ihr Gepäck und persönliche Einkäufe transportiert oder auch ein oder zwei weitere Reiseteilnehmer mitnimmt.
  • Tour Souvenirs

Nicht in der Tour enthalten:

  • Flugticket, Zwischenmahlzeiten, Benzin, Getränke, Maut, persönliche Ausgaben und Trinkgelder
Included